Kultur - Bildung - Jugend

Deutsche Botschaft Brüssel

Verstärkte Kooperation im deutschsprachigen Kultur- und Bildungsbereich

Am Donnerstag, den 30. März, trafen sich neun Vertreter der Regierung der Deutschsprachigen Gemeinschaft (DG), der Autonomen Hochschule in der DG, AGORA VoG und der internationalen Deutschen Schule Br...

Kultur in Deutschland

Nirgendwo sonst wird die föderale Struktur Deutschlands deutlicher als im Kulturbereich. Das eigenständige kulturelle Leben der Länder ermöglichte kleinen und großen Kulturzentren, ein eigenes Profil zu entwickeln. Das kulturelle Leben in Deutschland ist aktiv, aufgrund seines Traditionsreichtums und der historischen Geografie verschiedenartig, und der gesamten Bevölkerung jeder Zeit zugänglich.

Internationales Design-Festival Bild vergrößern Ein Mann geht auf dem Internationalen Design-Festival in Berlin an Sitzmoebeln vorbei. (© picture alliance / dpa) Bis auf wenige Ausnahmen ist die Zuständigkeit für kulturelle Fragen Länderhoheit. Aus diesem Grunde gibt es bisher in der Bundesrepublik keinen Bundesminister für Kultur. Allerdings hat die amtierende Bundesregierung einen Staatsminister für kulturelle Fragen beim Bundeskanzler ernannt.

Jedes Land organisiert in eigener Verantwortung sein Bildungswesen. Wichtige Koordinationsabsprachen zwischen den Ländern werden durch die Ständige Konferenz der Kultusminister der Länder (KMK) wahrgenommen, die zugleich ein Kooperationsorgan ist.

Von den alten Meistern bis zur modernen Netzkunst – lassen Sie sich von diesen Veranstaltungstipps und Infos inspirieren. Dabei haben Sie die Wahl zwischen Theater, Tanz, Musik, bildenden Künsten oder Literatur. Sie erfahren hier außerdem Näheres über die Kulturpolitik in Deutschland und deutsche Kulturbeziehungen weltweit: http://www.deutschland.de/kultur.html

Informationen zum deutschen Schulsystem (u.a. Ferienregelung) finden Sie unter http://www.kmk.org oder http://www.bildungsserver.de/ .

Anerkennung in Deutschland

Anerkennung in Deutschland

„Anerkennung-in-Deutschland“ ist das offizielle Online-Portal zum Anerkennungsgesetz des Bundes. Migrantinnen und Migranten und ausländische Fachkräfte erfahren hier, wie und wo sie einen Antrag auf A...

Bilaterale Kulturbeziehungen

Grundlage für die bilateralen Kulturbeziehungen ist das deutsch-belgische Kulturabkommen vom 24.09.1956. Schwerpunkte der deutschen Auswärtigen Kulturpolitik liegen in der Förderung der deutschen Sprache in Schulen und Universitäten und in den vielfältigen Einzelbereichen des bilateralen Austausches.

iDSB

Die internationale Deutsche Schule Brüssel

Die internationale Deutsche Schule Brüssel ist eine deutschsprachige Privatschule mit reicher Historie. Gegründet 1803 bestand sie bereits vor der Staatsgründung Belgiens und ist seit 2008 als Exzelle...

Deutsche Sprache

Das Goethe-Institut Brüssel verfügt über eine Sprachabteilung, die sich gemeinsam mit belgischen Partnern um die Förderung der deutschen Sprache bemüht.

Kultur - Bildung - Jugend

Alte Nationalgalerie Berlin - Lange Nacht der Museen

More to come – AArtists in Residence bleiben auf dem Dach

(© AA)

Man kann weit schauen vom Dach des Auswärtigen Amtes. Ein freier Blick - auch in die Zukunft: Das MInisterium setzt sein AArtists-in-Residence Programm fort und vergibt nach einem erfolgreichen 2016 auch in diesem Jahr Stipendien an Künstler. Ahmed Kamel hat zuletzt seine Arbeiten, die an diesem Ort entstanden, vorgestellt.

Mehr als Berlinale – Der Filmstandort Deutschland

(© AA)

Der Film hat Tradition in Deutschland, seit mehr als 100 Jahren. Bis heute gilt der Standort als attraktiv, für Blockbuster, nationale und internationale Produktionen. Besonders macht den Standort die ganz spezielle Mischung aus Alt und Neu.

Deutsches Musikinformationszentrum

Notenblatt

Das deutsche Musikinformationszentrum in der Kulturstadt Bonn unterhält eine Liste von Festspielen, Festwochen, Festivals in Deutschland.