Verstärkte Kooperation im deutschsprachigen Kultur- und Bildungsbereich

Deutsche Botschaft Brüssel Bild vergrößern (© Deutsche Botschaft Brüssel) Am Donnerstag, den 30. März, trafen sich neun Vertreter der Regierung der Deutschsprachigen Gemeinschaft (DG), der Autonomen Hochschule in der DG, AGORA VoG und der internationalen Deutschen Schule Brüssel im Rahmen einer feierlichen Vertragsunterzeichnung in der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Brüssel.

Ziel der Zusammenkunft war die Unterzeichnung eines Vertrags, bei dem die bereits langjährige Kooperation der anwesenden Organisationen und Institutionen vertieft und um einige kulturelle und bildungstechnische Komponenten erweitert wurde. Dabei geht es vor allem um die gegenseitige Unterstützung bei der Vermittlung von Praktikantenstellen sowie eine Förderung und Teilnahme an AGORA Fortbildungsveranstaltungen durch Lehrkräfte der internationalen Deutschen Schule. Ein weiteres Anliegen ist die fachpraktische Ausbildung für AHS Studenten durch Lehrkräfte der internationalen Deutschen Schule. Darüber hinaus verständigte man sich darauf, sich auch weiterhin eine gegenseitige Unterstützung und die gemeinsame Förderung der deutschen Kultur und Sprache in Belgien zum Ziel zu setzen.

Für die Delegation der Deutschsprachigen Gemeinschaft unterzeichnete Herr Harald Mollers, Minister für Bildung und wissenschaftliche Forschung, und für die Delegation der internationalen Deutschen Schule Herr Jürgen Langlet, Leiter der internationalen Deutschen Schule Brüssel und Herr Andreas Beckmann, Präsident des Schulvereins der iDSB. Für die AGORA VoG unterschrieb Herr Kurt Pothen und für die Autonome Hochschule in der DG Herr Stephan Boemer.

Bei dem Anlass betonte der deutsche Botschafter beim Königreich Belgien, Rüdiger Lüdeking, die Bedeutung der Sprach- und Kulturförderung im deutschsprachigen Raum und begrüßte die vielen Projekte und die gute Kooperation von deutschen und belgischen Vertretern.

Verstärkte Kooperation im deutschsprachigen Kultur- und Bildungsbereich

Deutsche Botschaft Brüssel