BASF Antwerpen erhält „Lifetime Achievement Trophy 2017“ von Flanders Investment & Trade

Foreign Investment Trophy 2017 Bild vergrößern v.l.n.r.: Bruno Segers (Chairman Board of Directors FIT), Claire Tillekaerts (CEO von FIT), Minister Philippe Muyters und Wouter De Geest (CEO von BASF Antwerpen N.V.) (© Flanders Investment & Trade) Am 21.2.2017 nahm Wouter De Geest, CEO von BASF Antwerpen N.V., in Gent die „Lifetime Achievement Trophy 2017“ der Wirtschaftsförderungsagentur Flanders Investment & Trade (FIT) entgegen. Überreicht wurde der Preis, der erstmals an ein europäisches Unternehmen ging, vom flämischen Arbeits- und Wirtschaftsminister Philippe Muyters.

Claire Tillekaerts, CEO von Flanders Investment & Trade, hob bei der Preisverleihung die strategische Bedeutung von BASF Antwerpen für die Wirtschaft in Flandern und den Standort Antwerpen, dem größten Chemiecluster in Europa, hervor. BASF Antwerpen wurde 1964 gegründet. Mit über 3000 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von 5,65 Mrd. €. (2015) ist BASF Antwerpen die zweitgrößte Produktionsstätte von BASF weltweit. Jedes Jahr werden dort rund 150 Mio. € investiert.

Claire Tillekaerts und Wouter De Geest

Claire Tillekaerts und Wouter De Geest