Flüchtlingspolitik

Neu angekomme Flüchtlinge mit Bettzeug gehen am 01.08.2015 in der Auffangeinrichtung für Asylbegehrende (AfA) in Trier-West über das Gelände. Die Afa Trier-West beherbergt zur Zeit mehr als tausend Flüchtlinge. Bild vergrößern (© picture alliance / dpa (Harald Tittel)) Hier finden Sie einige Links zum Themenkomplex Flüchtlingspolitik.

Hilfsgüterausgabe an Flüchtlinge in Erbil

Flüchtlingskrise – das leistet die deutsche Außenpolitik

Die Bewältigung der weltweiten Flüchtlingskrise ist eine internationale Herausforderung. Bekämpfung der Fluchtursachen und Aufklärung in Herkunftsländern - das sind die Schwerpunkte der deutschen Außenpolitik.

Doctor Juergen Rauch examines refugees Mohamed Rajaman and his sister Lara from Syria at the state reception centre in Ellwangen, Germany, 26 October 2015

Flüchtlingspolitik der Bundesregierung

Link zur Seite der Bundesregierung "Flucht und Asyl: Wir helfen Menschen in Not"

Syrische Flüchtlinge auf dem Weg in die Türkei

Deutsche humanitäre Hilfe für Syrien

Deutschland zählt bei der Versorgung der Not leidenden Menschen in den Kriegsgebieten in Syrien zu den führenden Geberstaaten. Fast siebzig humanitäre Hilfsprojekte hat das Auswärtige Amt für syrische Flüchtlinge im Land selbst und in den Anrainerstaaten finanziert. Hinter den Zahlen stehen unzählige bewegende Einzelschicksale.

Der Syrer Shadi Tello (l-r) und die Schüler Diana Sosin und Florian Wendland unterrichten am 20.10.2015 in Eisenhüttenstadt in der Außenstelle Unterschleuse der Zentralen Ausländerbehörde (ZABH) Asylbewerber im Fach Deutsch.

Bundesministerium des Innern - Migration und Integration

Hier finden Sie weitere Informationen zum Themenkomplex Migration und Integration des Bundesministeriums des Innern.

Flüchtlingspolitik

Doctor Juergen Rauch examines refugees Mohamed Rajaman and his sister Lara from Syria at the state reception centre in Ellwangen, Germany, 26 October 2015

Die Arbeit der Auslandsvertretungen in der Flüchtlingskrise

(© AA)

Die steigende Zahl von Menschen, die aus Krisenregionen nach Deutschland flüchten, ist eine Herausforderung –für alle Beteiligten in Deutschland: Für Helfer, Institutionen, Bürger, für die Flüchtlinge selbst. Doch auch außerhalb von Deutschland gibt es viele Menschen, die daran arbeiten, die Krise zu bewältigen: In den deutschen Auslandsvertretungen wird ein entscheidender Beitrag geleistet.