Wahlen zum 19. Deutschen Bundestag am 24. September 2017

Die Wahl zum 19. Deutschen Bundestag findet entsprechend der Anordnung des Bundespräsidenten über die Bundestagswahl 2017 vom 23. Januar 2017 am Sonntag, dem 24. September 2017 statt. Die entsprechende Bekanntmachung, Hinweise des Auswärtigen Amts zur Teilnahme an der Bundestagswahl aus dem Ausland sowie das Muster für den Antrag auf Eintragung in das Wählerverzeichnis entnehmen Sie bitte den Anlagen. 

Weitere Hinweise sind auch auf der Internetseite des Bundeswahlleiters eingestellt:

www.bundeswahlleiter.de/bundestagswahlen/2017/informationen-waehler/deutsche-im-ausland.html

Wahlen zum 19. Deutschen Bundestag am 24. September 2017

Colourbox

Bundestagswahl 2017

27.07.2017 13:20

Warum reist Martin Schulz nach Italien?

Kanzlerkandidat Martin Schulz und Italiens Ministerpräsident Paolo Gentiloni treten in Rom gemeinsam vor die Presse

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz besucht Italien und will sich dort ein Bild von der Lage der Flüchtlinge machen. Gleichzeitig versucht er, Angela Merkel anzugreifen. Ein Plan mit Risiko.


27.07.2017 03:15

Hass und Drohungen im Netz: Politiker wehren sich

Mutlu will Facebook nicht so einfach aus der Verantwortung lassen

In Deutschland werden viele Politiker im Internet bedroht und beschimpft - zum Beispiel der Grünen-Abgeordnete Özcan Mutlu. Besonders im Wahlkampf ist das Verhältnis zu sozialen Netzwerken wie Facebook schwierig.


21.07.2017 16:14

Sommerreise Teil 6 - Auf der Suche nach dem bezahlbaren Wohnraum

Miet- und Kaufpreise auf dem Immobilienmarkt explodieren in Deutschland. Nina Haase und Sumi Somaskanda untersuchen, warum Stadtbewohner befürchten, aus den Zentren verdrängt zu werden.


21.07.2017 15:48

Grüne und Linke stellen Wahlplakate vor

Die beiden Grünen-Spitzenkandidaten enthüllen ein Wahlplakat

Unterschiedliche Botschaften, ein Ziel: Beiden Parteien wollen bei der Bundestagswahl drittstärkste Kraft werden. Laut Umfrage haben derzeit beide auch Chancen auf Platz drei. Und dann? Gibt es einen großen Unterschied.


21.07.2017 07:43

Wohnungsnot in Deutschland: "Unsichtbare Dramatik"

Zur Miete wohnen wird in deutschen Großstädten zum Luxus. Im Wahlkampf ist bezahlbarer Wohnraum dennoch bisher kein großes Thema. Dabei ist eine Entspannung der Lage vorerst nicht in Sicht.